PARADISE REGAINED
HEAVEN PREP
HEAVENLY POETRY HEAVENLY QUOTES QUOTES ON DEATH

immlische Wörter
Himmel! -- das Geheimnis vom Leben und Wunder des Todes! Das Ziel von vielen Religionen und Philosophien! Der Traum von vielen Suchern! Das Thema von vielen Büchern und Beinah Tod Erfahrungen! Himmel ist eine Stelle, wo du glücklich sein kannst! Wo es gibt schöne Leute voll vom Leben, die eine schöne Zeit haben! Wo Ströme nie trocknen. Wo es kein Schlösse gibt, verriegelt auf Türen noch Fenstern, keinem Gesetz ausser einer goldener Regel: ' tun es zu anderen, wie du andere zu dir tun lassen würdest'. Es gibt keine Nächte dort, für alle ist Licht! Keine Feiertage, kein Urlaub für dort ist keine Arbeit, und jede ist frei! Keine Stürme, Erdbeben, Fluten oder Katastrophen Keine Krankheiten! Es gibt keinen Tod, deshalb keine Graber noch Friedhöfe und keine Kirchen! Kein Bedarf für Priestertum oder Klerus. Es gibt keine Ehen dort, da alle den Engeln Gotts gleich sind. .
Es gibt ein Reich, wovon du nie geträumt hast. Ein gutes Reich, wo Liebe oberst herrscht, und Übel wird schliesslich als ein rasendes Feuer hinausgebracht und für immer gelöscht. Ein Reich, wo Platz und Zeit verzwergt sind von viel grösseren Dimensionen wie eine Streichholzschachtel von der komplexen Kompliziertheit von einem Palast! Wo irdische Zeit als das Gips eines zerbrochenen Beins das geheilt ist, weggeworfen ist. Wo Platz unterworfen ist, als eine Wolke, transformierte durch die Winde. Wo Satan nieder gschnitten ist zu seiner wirklichen Grösse als ein verstorbener Tester der Menschheit, ein obsoletes Korn von Sand, der die Auster zu Perle verursachte! Ein Reich, wo Einsamkeit von totaler, bedingungsloser, immerwährender Liebe auf geschluckt ist! Wo Leiden gelöscht ist, als eine Flamme, ertrunken in einem Ozean. >>> Wo Torheit zum Tode verhungert ist aus Mangel an Imitation, Heuchlerei und Falschheit! Wo die Schau der Stolz so völlig gestohlen ist wie Staub unter einem Riesen gold und elfenbeinernem Thron. Wo diese Existenz vergessen ist als eine geheime Schublade in einem antiken Schreibtisch in einem staubigen Dachboden! Wo Gott multipliziert ist als ein Vater, vereinigt mit Milliarden seines sternklaren Sprösslings! Wo Religionen von Wahrheit und dem einen goldenen Weg des Lebens ausgelöscht werden: Du kannst nicht helfen dass du deinen Nachbar als du selbst liebst. Wo Politik und seine Gier und kommerzielle Kriege lang geracht sind in einem Museum von das Krumme und Unheimliche und von jeder ihrer einzelnen Aufzeichnungen der Längen ihres Bratens in der Hölle! Wo Freimaurer, Illuminatentum und der Andere des Satans laichen, sind auf Staub und Aschen unter den Füssen von den Grossen des ewigen Eroberers und Gotts in seiner goldenen Halle des Ruhms reduziert!

Ein Reich, wo Kunst und Natur nicht von sechs Farben bezeichnet werden, noch Musik, beschränkt von sieben Noten, noch Geschwindigkeit von der Langsamkeit von den Schritten der Tiers und Mannes oder seinen verheerenden Apparaten, aber wird vom unmittelbaren Gedankentransport obsolet gemacht! Wo Gedanke und die Phantasie von Papier losgelassen sind, noch bedrängt durch matte Bildschirme, Kupfer, Gold oder Glasfäser. Wo Erfahrung und Emotion als ein Sommerbrise befreit sind und zu wilde Lauf erlaubt sind. Wo Sex befordert ist von seinen blossen beschränkten fleischlichen Dosen von Schande gemachtem Vergnügen, in ein freiwillige freie orgasmische geistliche Erfahrung! Wo die Schaffung Gotts Allgemeingut ist anstatt seine geheimen genetischen Vorrecht und Gedanke nicht nur die Mutter, aber Erfindung selber, als ein unmittelbares Werkzeug von Schaffung. Wo der Tod von Unsterblichkeit entthront wird und auf geschluckt, wo Krankheiten aus ihrem Leiden befreit wird von unzerstörbarer Gesundheit -- welcher Begriff eine vergessene wird sein für Mangel an einem Gegenteil. Wo dieses Leben erinnert ist als nur ein böser Traum, von dem wir aufwachen werden, zu seufzen und sagen:

"Warum habe ich so viel über Geld und Kraft geflaumt"? Warum gab und gab und gab ich mich nicht selber Reich! Warum O warum opferte ich nicht für ewige Liebe, wie ein Prospektor nach Gold gräbt, wie sich ein Bienenzüchter dem Stachel für Honig widersetzt, wie ein Perlentaucher langen Atem kultiviert, wie ein Zahnarzt die besten Jahre seines Lebens verbringt, schlechten Atem zu riechen und in verwesende Löcher zu spähen! Wie ein begehrender Mann nach einem eifrigen Mädchen sucht! Wie eine Frau für Sicherheit, und Trost einen Ernährer sucht! Wie ein prüfender hungriger Student das Internet surft. Wie ein unsicherer furchtbarer Absolvent nach einer tristen Aufgabe für einen blossen Hungerlohn eines monatlichen Gehalts sucht! "Warum OH warum"?"
The Editor
""Befreie sie, denen die durch Furcht vor dem Tod ihre ganze Leben unterworfen waren an Sklaverei." Hebrews 2:15

Hier sind Gedichte, Anekdoten, Zitate und herzzerreissende Geschichten,
alle um Himmel zu feiern! Geniesse und habe eine himmlische Zeit!

Der Herausgeber !

© Site & Text Copyright 1999 "PARADISE PRODUCTIONS"